Projektwettbewerb Europaalle Zürich / 2011

Die Stadt Zürich realisiert auf dem Areal der ehemaligen Sihlpost im Zusammenhang mit der Tieflegung eines Teils der Bahnanlagen ein neues, hochverdichtetes, städtisches Quartier. Zur Projektierung ausgeschrieben wurde das Areal unmittelbar am Gleisfeld, welches nicht nur in Bezug auf den Städtebau, sondern auch auf die Statik höchste Ansprüche stellte. Unser Projekt stellte die Integration in den städtischen Kontext in den Vordergrund. Ruhige Bauvolumina betonen den Zusammenhang und unterstützen das urbane Ambiente des gegenwärtig entstehenden Quartiers.

Eine gemeinsame Unternehmung der GMT Architekten AG und peba Architekten AG Luzern